Wer bin ich? Ideale, Realität und der innere Kritiker

---

Mein Idealbild von mir selbst, sieht in etwa so aus:

  • Ich stehe morgens gut gelaunt um 6 Uhr auf. (Sonntags um 7.) So habe ich viel Zeit für all die Dinge, die ich tun werde. Außerdem zeugt es von Potenz und Energie.
  • Ich meditiere. 45 Minuten mindestens. Spätestens jetzt bin ich ganz bei mir. Mein Geist ist frei von Sorgen, Ängsten, Ärger und Gedanken an die Zukunft oder Vergangenheit. Mich bringt nichts mehr aus der Fassung. Ich ruhe in mir.
  • Dann mache ich 1 Stunde Sport. Mindestens. Den mache ich, um körperlich fit und gesund zu sein und ordentlich zupacken zu können. Mit den wohldefinierten Körperformen und dem Waschbrettbauch erfreue ich meine Frau und mich selbst. Ich finde mich schön und etwas dafür getan zu haben, gibt mir die tägliche Dosis Selbstwirksamkeit. (So viel Ego gestehe ich meinem Idealbild zu.)

weiter lesen…